Max Lengwenus

Jahrgang 1936 ist gelernter Schriftsetzer und hat viele Jahre als Layouter das optische Erscheinungsbild der Zeitschrift STERN mit geprägt. Seit drei Jahren ist er unter die Autoren gegangen, schrieb vorher im Autorenzirkel P.L.E.B.S. und ist nun Mitgründer von autoricum. Viele seiner Kurzgeschichten sind schon in Anthologien vertreten.



 Ingrid Franke

Jahrgang 1953 ist von Beruf Kauffrau für Bürokommunikation. 2004 fing sie an zu malen, ein Jahr später begann sie zu schreiben. Ob Satire, Krimi oder Romanze,sie fühlt sich in jedem Metier wohl. Sie ist Österreicherin, lebt seit 1979 in Hamburg und liest ihre Texte immer noch mit leichtem Dialekt. Gerade deswegen erfreut sie sich einer großen Fangemeinde. Auch Ingrid Franke ist bereits in vielen Anthologien vertreten.


Sabine Finzel

Geboren 1967 in Hamburg, hat nach dem Abitur Anglistik, Sportwissenschaft und Sprachlehrforschung studiert und mit dem Magister abgeschlossen. In ihrer Freizeit hat sie entweder ein Buch in der Hand oder schreibt selbst und veröffentlicht ihre Texte in ihrem Blog und auf ihrer Homepage unter www.schnacktasche.de.tl. Bisher hat sie Kurzgeschichten und Lyrik in verschiedenen Anthologien veröffentlicht sowie mit ihrer Autorenfreundin Carmen Mayer zwei Anthologien herausgegeben, die "Glasperlenzeit" (2009) und die "Seelenmusik" (2011).






Britta Tensfeld-Pauls

Jahrgang 1963, ist seit  2008 schreibendes  und  vorlesendes Mitglied der Truppe, erst war sie im dem vorangegangenen  Autorenzirkel  P.L.E.B.S.,  nun ist sie bei  autoricum aktiv. Ihr Schreibstil ist immer spannend, egal welches Thema sie “ bearbeitet“. Der Hörer wartet förmlich auf die Lösung der Geschichte. Selbst in einer erotischen Kurzgeschichte erzeugt sie eine Spannung, so dass der Leser oder Zuhörer mit Gänsehaut ihren Worten lauscht.  Brittas Texte sind bereits in einigen Anthologien, einer Hörbuch-Anthologie, sowie in Zeitungsartikeln veröffentlicht worden.